Noch 8…

01.06.2006, 10:14 von jovelstefan

Wahnsinn. Noch 8 Tage bis zum Eröffnungsspiel und das Wetter ist immer noch sch****!

Aber zu Interessanterem: Millionen Fans (und auch etliche, die meinen, sie wären Fans…) haben sich in den letzten Wochen und Monaten bemüht, auf irgendeinem Weg, offiziell, inoffiziell, legal, illegal, über Freunde, Bekannte, Kollegen oder sonstiges Vitamin B an Karten für ein Spiel zu kommen. Die meisten ohne Erfolg (ich spreche aus Erfahrung). Und dann latscht ein gewisser Carsten Eggert aus Münster mal eben in den Ticketshop nach Gelsenkirchen und kauft sich Karten für das Schland-Spiel gegen Ecuador.

Liebes WM-Organisationskomitee, v.a. lieber Herr Beckenbauer. Das geht so nicht.
Nicht nur, dass der gemeine Fussballfan schon durch diese dreckigen VIP-Sponsoren-Stimmungstöter-Stadionhalbleer-Tickets geprellt wird.
Nicht nur, dass es dann doch niemand geschafft hat, den Schwarzhandel auch nur annähernd unter Kontrolle zu halten.
Nicht nur, dass man mit nervenden Gewinnspielen für Karten zugeschüttet wird.
Nicht nur, dass das OK Gebühren für nicht zugeteilte Tickets abzocken einziehen wollte.
Nicht nur ne Menge andere Fehlgriffe, die ich nicht alle aufzählen möchte.
Nein.

Jetzt wird auch noch das eigene Verkaufskonzept unterwandert. Zitat Gerd Graus (OK-Sprecher): „Alle Tickets werden weiter über das offizielle Ticketportal im Internet verkauft.“ Nur für den „sehr unwahrscheinlichen Fall“, dass noch Restkarten da sind, wären diese auch vor Ort erhältlich.

Hä? Was denn jetzt? Alle im Internet oder doch noch welche vor Ort? Ich glaube langsam, die Herren Funktionäre sind überfordert.

Entschuldigung, aber inzwischen ist das nichts anderes als Verarschung!



Kommentare geschlossen