August – 2006 – jovelblog

Archiv für August 2006

Probleme beim Waschen?

31.08.2006, 14:16 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Wer kennt es nicht, verfärbte Pullover, eingelaufene Hosen, ausgeblichene T-Shirts. Dabei muss man sich doch einfach nur an die Waschanleitung auf dem Etikett halten:

Waschanleitung

Tags:

Kaputt.

30.08.2006, 19:23 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Ein sehr unterhaltsamer Redner ist Seth Godin, was er bei der Gel Conference unlängst bewiesen hat. Nehmt euch die 20 Minuten Zeit und schaut euch den Vortrag an. Euch werden so kaputte Dinge begegnen wie

Scharfe Kante

gefunden beim trndblog

Tags:

Mein Backenzahn

30.08.2006, 19:15 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

hat übrigens eine Nervkanallänge von 21mm in allen drei Nervkanälen.

Und mit so einer Nervkanalfeile wurde mir darin rumgestochert:

Nervkanalfeile

Und es hat gar nicht weh getan!

Tags: ,

Google-Optimierung

25.08.2006, 17:29 von jovelstefan | 2 Kommentare

Die beste Optimierung des Rankings einer Seite ist guter Inhalt. Und manchmal ist es schon lustig nachzuschauen, welche Suchbegriffe die Internetnutzer auf die eigene Seite führen. So schlug in dieser Woche ein Besucher im jovelblog auf, der nach dem Suchbegriff „meine dicke nachbarin“ gegoogelt hatte. Und wo ist er gelandet? Auf meinem WM-Fazit, in dem ich eben meine dicke Nachbarin als Fußballfan deklariert hatte. Bleibt die Frage, was der liebe Mensch da gesucht hat, als er diesen Suchbegriff eingegeben hat!?!

Edit: Der Top-Suchbegriff, der auf das jovelblog führt ist übrigens „alexaammain“ mit 18 Anfragen. Versteh ich jetzt auch nicht so wirklich…

Tags: ,

Wurzelbehandlungen machen keinen Spaß

25.08.2006, 15:32 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Vorgestern und gestern durfte ich meine Zeit übrigens mal wieder beim Zahnarzt verbringen. Aua. Nächsten Mittwoch wird das Werk hoffentlich vollendet und ich kann dann wieder was anderes Essen als Suppe.

Tags: ,

S. hat den Riecher

25.08.2006, 15:30 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Erst am Montag bemerkte Verpackungsexpertin S. zum wiederholten Male, wie gut sich doch Getränke in ganz einfach gestalteten Verpackungen machen, insbesondere Säfte scheinen keine Verpackung mit tausend Früchten zu brachen, um trendy werden. Im Gegenteil. Die neue Fruchtdrinkmarke „Hello!“ hat ihre Marke von Bloglesern definieren lassen. Fast ganz demokratisch. Was dabei rausgekommen ist, bestätigt S.’s Riecher:

Hello Drinks

Die Drinks werden ab Oktober käuflich zu erwerben sein. Und auch ein anderer Saftladen springt auf diese Schiene auf…

inspiriert durch den trndblog

Tags: