Hoellentrip von Isla Holbox

08.10.2006, 01:42 von jovelstefan

Endlich mal wieder Zeit, Lust und ein Internetcafe zur Hand, da hol ich gleich mal ein paar Berichte nach, viel Spass beim Lesen!

Die Reise von Isla Holbox zu unserem naechsten Ziel Chichen Itza war mal etwas zu abenteuerlich. Wir hatten unser Bargeld knapp bemessen und so berechnet, dass wir passend mit dem Restgeld bis nach Chichen Itza kommen wuerden und dort oder auf dem Weg dorthin nachladen konnten. Klarer Fall von denkste.

Nach der Ueberfahrt von Isla Holbox nach Chiquila wollten wir in der dortigen Tickethuette eine Karte nach Chichen Itza kaufen, bzw. nach Piste, den Ort vor Chichen Itza. Der nette Junge sagte aber nur seelenruhig „Mañana“. Heute gibt es keinen Bus, wir koennen aber versuchen, uns ueber Tizimin und Valladolid nach Piste durchzuschlagen. Also 1 Stunde auf den Bus nach Tizimin gewartet, nach Tizimin gefahren. Dort gab es keinen Geldautomat. 1,5 Stunden auf den Bus nach Valladolid gewartet, nach Valladolid gefahren. Dort gab es vielleicht einen Geldautomat, aber der letzte Bus nach Piste fuhr direkt ab. Nach Piste gefahren, bis ins Niemandsland zu unserem Hostel gelaufen, wir hatten noch 3 Pesos. Also 25 Cent. Und es war inzwischen halb 10 abends. Gluecklicherweise konnten wir aber am naechsten Tag bezahlen und angeblich sollte es einen Geldautomaten in Chichen Itza geben. Dass wir bis dahin laufen mussten und weder Abendessen noch Fruehstueck am naechsten Morgen zahlen konnten , war natuerlich auch nicht so doll. Ich hoffe, das war das letzte Mal, dass wir so einen Trip mitmachen mussten…



Kommentare geschlossen