An der Lagune von Bacalar

16.10.2006, 01:39 von jovelstefan

Zu den Ausreiseschwierigkeiten aus Belize will ich mich hier mal ausschweigen, Tatsache ist: Wir kamen in Bacalar, nördlich von Chetumal an. Der Ort hat ausser einem alten Fort, das die Spanier zur Verteidigung vor Piraten gebaut haben, nicht viel Spektakuläres zu bieten. Bacalar liegt aber an der Lagune der sieben Farben und das war auch so. Wir machten erstmal einen entspannten Badetag. Den zweiten Tag ging es zur nahen Cenote Azul (azul heisst blau, wurde mir gesagt), die mit 90 Metern tiefste Cenote Mexikos.

Auch hier entspanntes Badevergnügen. Es gab auch einen kleinen Tourishop, der einen 3 Monate alten Tukan als „Haustier“ hielt:

S. mit Tukan

Süss, nicht wahr? Auf der Rückfahrt mit dem Taxi wurden wir dann mal wieder beschissen, aber da ich gerade blendende Laune habe und die mir nicht verderben will, spar ich mir diese Geschichte auch für ein anderes Mal auf.

Bacalar war nett, aber unspektukalär und so ging es weiter nach Tulum.



Kommentare geschlossen