jovelblog jetzt mit Google AdSense

12.12.2006, 00:42 von jovelstefan

In den letzten Wochen hat der Traffic hier spürbar zugenommen und damit ist mein Visitenkarten-ähnliches Webpaket fast an seiner Grenze. Aus diesem Grund werde ich zum neuen Jahr ein Upgrade auf ein größeres Paket machen. Und da ich nur ein armer Student bin (ja, immer noch!), mache ich jetzt auch Werbung, um ein paar Cent für das Hosting reinzubekommen.

Ich habe versucht, die Werbung nicht allzu störend unterzubringen. Google AdSense-Anzeigen gibt es seit gerade an folgenden Stellen im jovelblog:

  • in der Sidebar, ganz unten
  • rechts neben der Seite, floatend
  • über jeder Einzelartikelansicht
  • über jeder Suchergebnisseite
  • über jeder Archivseite

Vielleicht ist ja sogar mal ein interessanter Link dabei…



6 Kommentare

  1. Pingback von Adsense und ein paar Theme-Anpassungen | Stephan A. aus B. | 13.04.2007 22:51

    […] freundlicher Hilfe von Stefan habe ich mich erstmals in Abgründe von CSS gestürzt und herausgefnden, dass das recht […]

  1. Stephan | 13.04.2007 12:40

    Hi,
    bin auch bei Adsense eingestiegen und hab mir inzwischen fast alle Haare vom Kopf gekratzt, weil ich nicht dahintersteige, wie man einen Adsense-Block floatend rechts neben der Seite darstellen kann.
    Hast Du mir da nen kleinen tip?

    Merci und grüße
    Stephan

  2. jovelstefan | 13.04.2007 12:52

    Was meinst du mit floatend? Bei mir ist es ja fixiert (außer bei IE6, der kriegt das nicht hin…). Ich hab einfach ein DIV mit den entsprechenden CSS-Formatierungen um das AdSense-Snippet gepackt, siehe Quelltext dieser Seite…

  3. Stephan | 13.04.2007 13:36

    naja, das „floatend“ ist ein Zitat von Deinem Post *grins*

    Der Tip mit dem Quelltext ist gut, da hätt ich auch drauf kommen können…

    Hmpf, bin dermassen blutiger Anfänger, dass ich noch nicht mal weiss, welche Datei ich dafür editieren müsste…

  4. jovelstefan | 13.04.2007 15:18

    Der Post ist ja schon ein biiiiisschen älter, damals war das noch echt floatend. Das CSS dazu ist nur

    #googleads {
    float: right;
    }

    *[id=“googleads“] { position:fixed; left: 835px; top: 10px; }

  5. Stephan | 13.04.2007 15:33

    Sahne!

    Danke sehr :-)