Hör zu und koche

03.01.2007, 14:09 von jovelstefan

Listen&CookImmer mehr Menschen sind ja zu faul, selbst ein Buch zu lesen und lassen sich es deshalb vorlesen. Ein Hörbuch der etwas anderen Art ist listen&cook. Dabei handelt es sich um eine Kreuzung aus Hörbuch und Kochbuch – ein Kochhörbuch. Auf der ersten Doppel-CD dieses Projekts befinden sich 4 Rezepte aus Nord- und Südindien, Vietnam und Japan. Und es gibt weitere 7 Rezepte zum Download bei den bekannten Musikportalen, z.B. Musicload.

Das Ganze fand ich auf jeden Fall eine tolle Idee und kaufte die CD gleich mal (15 Öre), um sie der Mitbewohnerin zu Weihnachten zu schenken. Und das erste Rezept haben wir schon ausprobiert (das südindische Vegetarische) und wir haben anscheinend etwas zu viel Tamarind benutzt, weil die Kartoffeln zu sauer geworden sind. Ansonsten war ich geschmacklich hin und weg. Egal, ich wollte eigentlich ja schreiben, dass das Kochen mit listen&cook wirklich Spaß macht. Es wird einem jeder Schritt der Zubereitung vorgesprochen und wenn man dann so vor sich hinschnippelt, -rührt und -köchelt, werden interessante Hintergründe zur Region, zur Kultur oder zu den verwendeten Zutaten erzählt. Allerdings gibt der Sprecher ganz schön Stoff und wir mussten mehr als einmal die Pause-Taste drücken, weil wir nicht mehr hinterherkamen. Machte aber nix. Trotzdem cool.

Fazit: Mal was anderes und echt spassig. Ach ja, nebenbei tut man ja auch noch was Gutes:

Ein Euro pro verkaufter CD geht an eine gemeinnnützige Organisation wie Ärzte ohne Grenzen.



Kommentare geschlossen