DSDS: Der Schrott Des Sonntags

25.02.2007, 18:57 von jovelstefan

Nach 2 Stunden DSDS (Wiederholung von gestern) schwirren mir wirre Gedanken im Kopf herum.

  • Was steht eigentlich auf den Kärtchen, auf die der Schreyl die ganze Zeit nervös draufguckt?
  • Und was ist mit seinem Mund passiert?
  • Sind die Lautsprecher meines Fernsehers kaputt? Immer wenn sich meine Ohren besonders gequält fühlten, fand die Jury das alles total jovel.
  • „flavored with dragon fruit“
  • Könnte jemand der weiblichen Jurytussi sagen, dass man mit Mitte 50 die Brüste nicht mehr so offen durch die Gegend schunkeln muss? Der Zug ist schon abgefahren.
  • Und dem dünnen Calmund erklären, dass er nicht schreien muss. Er hat ein Mikrofon.
  • „Danke, Max Lennix, äh, Kravix, Boskuhl, sorum is ja richtig.“
  • Warum heulen eigentlich immer alle?
  • Wieviele runde Leuchtdingensens mit den Namen von den Talentfreien druff wollen die eigentlich noch aufstellen?
  • Was denken sich die Eltern im Publikum, wenn Bohlen zu ihrer Tochter (sinngemäß) sagt: „Das geht jetzt wohl jedem Mann so, dass der mal bei dir dazwischen will, wie der Mikrofonständer.“
  • Ich glaube, ich freue mich auf Popstars im Herbst. So schlecht ist Detlev Diiiiiiii Soost gar nicht!

Nächsten Sonntag guck ich dann wieder Eurosport. Billard oder Dart oder so.



7 Kommentare

  1. bosch | 25.02.2007 20:01

    Schöne Zusammenfassung. Noch besser ist allerdings Ex-Musiksender MTV, da läuft – wie ich eben beim zappen sah – anscheinende ständig so eine 90’er-Jahre-Rückschau. Dort sagte man gerade: „Die Britpop-Bewegung, die überwiegend in Großbritannien begründet wurde zeichnet sich durch …“. Ja wo denn sonst soll die Britpop-Bewegung denn sonst noch begründet worden sein? Da lobe ich mir doch die Kompetenz der fachkundigen DSDS-Jury.

  2. jovelstefan | 25.02.2007 23:14

    Du kannst du doch froh sein, dass mal wieder was lief, was wenigstens annähernd mit Musik zu tun hatte. Normalerweise sieht man auf MTV doch entweder Celeb-Shows mit Paparazzifotos oder irgendwelchen Teeny-Beziehungs-Flirt-Müll-Wettberwerbs-Dings.

  3. MakeHeadlines.de | 26.02.2007 16:37

    Hätten wir DSDS nicht – wie langweilig wäre der Samstag/ bzw. Sonntag?
    Wir hätten nichts zu erzählen – wir hätten nichts zu lästern, und die Nackenmuskulatur würde sich immer mehr verspannen – weil wir keine Gründe mehr fürs Kopfschütteln finden würden ;-)
    Bitte nicht Dart – Billiard gucken – lieber nächste Woche wieder drüber lachen.

  4. bosch | 26.02.2007 17:06

    Für den unwahrscheinlichen Fall, dass DSDS mal auslaufen sollte, gibt es ja sicher noch ein paar peinliche Blogs über die man lachen und lästern könnte. Würden wir aber nie tun.

  5. jovelstefan | 26.02.2007 17:35

    Naja, langweilig ist mir so schnell am Wochenende nicht. Und demnächst kommt doch auch wieder Klums Bulimie-Marathon, oder?

  6. bosch | 26.02.2007 17:44

    Keine Ahnung, aber Du fieberst doch vor allen Dingen Detlev Diiiiiiiiiii Soost entgegen, oder?

  7. jovelstefan | 26.02.2007 18:20

    Mmh. Ja, der ist super. Ich liebe ihn. Detlev kann es. Wann fängt die nächste Urwald-C-Promi-Gruselshow-Staffel an? Wird auch gut.

    Vielleicht sollten wir aufhören damit, mir tun die Finger weh… ;)