Böses jovelblog, böses!

05.03.2007, 14:20 von jovelstefan

Das Internet ist ja nicht ganz so „inter“, wie der Name es erscheinen lässt. Einige Regierungen wie China, Kuba, Nordkorea u.a. zensieren fröhlich durch die Gegend. Auf greatfirewallofchina.org kann man testen, ob eine URL von China aus erreichbar ist. Der Test für das jovelblog ergab:

jovelblock

Gründe sind wahrscheinlich meine kapitalistische Schreibe oder die pornografischen Darstellungen. Vielleicht sollte ich das Blog umbennen in „jovelblock“?

Update



4 Kommentare

  1. bosch | 05.03.2007 15:18

    Das ist interessant. Mein Blog ist übrigens von China aus erreichbar. Aber ich habe das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei ja bislang auch immer in höchsten Tönen gelobt. Kein Wunder also.

  2. jovelstefan | 05.03.2007 15:28

    Hilft das?

    Ich finde das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei ja auch total super!!!1!

  3. jovelstefan | 05.03.2007 15:36

    Toll, das ging ja schnell! Jetzt klappt’s!

  4. bosch | 05.03.2007 19:09

    Siehst Du, so einfach sind die roten Brüder gestrickt. Wäre ja gern mitgekommen auf ein Bier heute Abend, dann hätte ich noch ein paar weitere Tricks verraten können. Aber vielleicht klappt es ja beim nächsten mal. Trinkt eins für mich mit.