Stöckchen zur re:publica

26.04.2007, 15:45 von jovelstefan

Gerade zufällig ein Stöckchen beim Thomas gefunden (hattest du mir auch eine Mail geschrieben? Ich überseh sowas ja gerne mal…). Thema re:publica, eigentlich ja schon laaaaange her, aber ich schließ das Thema dann mal schnell und offiziell für dieses Blog ab…

Was war das und wo geht das hin?
Ein schöner Abstecher nach Berlin und das Kennenlernen vieler Leute, die ich schon immer mal kennenlernen wollte. Dazu noch das Kennenlernen vieler Leute, die ich vorher nicht kennenlernen wollte, da ich noch nicht mal ihr Blog kannte. Eigentlich war die re:publica die Realdarstellung von Kommunikation. Trotzdem gemütlich, entspannt, entspannend und anregend. Gegenseitiges Füßelecken auch ein bisschen. Das nächste Jahr kann nur schlechter werden. Da kommen dann mehr Schlipsträger, mehr Kameras, mehr Wichtigtuer.

Wo ist dein Geld und aus welchem Blog hast du es?
Mein Geld haben noch andere. Mein Blog habe ich, aber das hat auch kein Geld. Mh.

In wen hast du dich auf der re-publica verliebt?
In das Internet. Schon wieder.

Warum gibt es so viel Hirnwichserei in den Blogs?
Weil das so einen riesigen Spaß macht.

Wer ist dein Blog-Star und was hat er gesagt?
Stars gibt es noch nicht im deutschen Blogistan. Maximal Themensetzer.

Weiter geht es an:
Och, bedient euch. Ich ping mal explizit die Angela.



2 Kommentare

  1. Pingback von stöckchen: re-publica « Reinseite | 26.04.2007 16:47

    […] 26 04 2007 Heute hab ich mein erster Stöckchen (von Stefan) bekommen. Olé olé ! Nach anfänglicher Irritation (wo muss ich jetzt was, wie wo?) gibt’s […]

  1. Thomas | 26.04.2007 15:53

    Nein, hatte keine Mail geschrieben. Irgendwann bekommt man sowas ja mit und es eilt doch nicht. :)