Warum ich frazr nicht mag

02.05.2007, 19:03 von jovelstefan

frazr ist ein Twitter-Klon. Schnell hatte ich mich angemeldet, um den Service im Vergleich mit Twitter zu testen. Später wollte ich mich wieder abmelden. Hier die gesammelten Gründe, warum ich frazr nicht mag:

  • Alle twittern. Alleine frazern ist natürlich nicht so der Bringer.
  • Nach meiner Anmeldung konnte ich die Nummer für das SMS-Gateway nirgens auf der Seite finden. Angeblich gibt es eins. Damit hatte sich mobiles frazern für mich auch erledigt und ich bin zu Twitter zurück.
  • Eine Möglichkeit zur Accountlöschung ist nicht vorhanden. Ziffer 2 der AGB heißt „Anmeldung und Abmeldung“. Um Abmeldung geht es aber an keiner Stelle.
  • Zur Accountlöschung schrieb ich also eine E-Mail an die offizielle Support-Adresse mit der Bitte, den Account und alle dazu gehörigen Daten zu löschen. Eine Antwort ist bis heute nicht gekommen.
  • Zwei Tage später erhielt ich Spam Nutzerinformationen per E-Mail. Werbung. Gleich zwei Stück (verschiedene!). Kann man auch nicht abbestellen (oder das Abbestellen ist gut versteckt).
  • Auch eine neuerliche Mail an die in einer der Werbemails genannten Supportadressen blieb unbeantwortet. Immerhin scheint der Account gelöscht, einloggen kann ich mich nicht mehr.
  • Und zu allerletzt macht die Beteiligung der Gebrüder Samwer auch nicht gerade Lust auf frazr.



4 Kommentare

  1. as | 04.05.2007 15:23

    Die gleiche Erfahrung mit der Abmeldung kannst Du auch bei wamadu machen. Werde ich auch mal gleich nachhaken.

  2. jovelstefan | 04.05.2007 18:22

    Diese schnellschnell aus dem Boden gestampften Copycats sind echt ne Plage.

  3. Hannes | 30.07.2007 17:51

    wenn ich es richtig sehe, dann geht es doch bei frazr auch um miniblogs, oder? ist doch ein ziemlich offensichtliches netwerkprodukt, wert steigt mit zahl der Nutzer bzw. zahl deiner Freunde auf der seite. deswegen vertehe ich deinen ersten punkt nicht so richtig…
    ich hab die nummer gefunden, steht in der hilfe, kann ich dir schicken.
    ansonsten finde ich deinen eintrag eher mittelmäßig (kritik muss ja erlaubt sein) eher so wenig inhalt, viel heiße luft.
    tschö, hannes

  4. jovelstefan | 30.07.2007 18:44

    Na klar, Wert steigt mit Zahl der Nutzer. Bei frazr sind eben aber kaum Nutzer. Twitter war halt schneller. Ich halte die deutschen Twitter-Klone noch nicht für tot, weil die Masse eben vom Microblogging noch weit entfernt ist und noch viel vom Nutzerkuchen zu vergeben ist. Aber meine „Freunde“ sind halt alle schon twitternd unterwegs.

    Die Nummer brauche ich aus oben genannten Gründen ja nun nicht mehr. Und Kritik ist natürlich erlaubt, erwünscht! Schließlich geht es hier um Meinung(en)…