Grandios und empfehlenswert: Service bei O2

10.05.2007, 15:10 von jovelstefan

Gerne wird ja – auch von mir – über die (oft nicht vorhandene) Serviceleistung großer (oder auch kleiner) Unternehmen geschimpft. Um so überraschter und erfreuter war ich gerade bei meinem Anruf beim Kundenservice meines Mobilfunkproviders O2. Erstmal find ich super, dass die Hotline kostenlos ist. Die Warteschleife war erträglich kurz (es hilft übrigens, beim Sprachcomputer sofort „weiter“ zu sagen, man bekommt dann gleich einen Menschen ans Rohr). Und mein Anliegen wurde ganz außergewöhnlich kulant behandelt.

Es ging darum, dass ich im letzten Monat sehr häufig (und zum ersten Mal) das Handy für den Zugriff auf das Internet verwendet habe (insbesondere wegen cellity und twitter). Einerseits für das mobile Browsen auf dem Handy selbst, andererseits habe ich das Handy als Modem für den Laptop benutzt. Dabei bin ich davon ausgegangen, dass die Verbindungen (wie in meinem Vertrag festgelegt) zeitbasiert abgerechnet werden und habe mich nicht um die Datenmenge gekümmert (z.B. viel auf Google Maps rumgesurft, da fließen dann schon ein paar KB). Allerdings war die Konfiguration auf meinem Handy wohl falsch, entweder habe ich da mal aus Versehen was gepfuscht oder die voreingestellte Konfiguration war nicht korrekt, keine Ahnung. Und so wurde dann eben nicht zeitbasiert abgerechnet, sondern volumenbasiert, was meine Rechnung mal eben in herzanfallverursachende Höhen getrieben hat.

Mit diesem Anliegen rief ich also die Hotline an. Eine ausgesprochen kompetente O2-CCAin sendete mir sogleich per Mail die Anleitungen für die korrekte Konfiguration und schrieb mir einen recht großen Teil der Rechnung wieder gut. Kein kleiner Betrag. Einfach so. Ohne große Diskussionen und tamtam.

Ich bin immer noch baff, sowas ist mir bisher noch nie passiert, dass ich das Gespräch mit einer Hotline mit dem Gefühl beenden durfte, dass ich als Kunde Ernst genommen werde und das Unternehmen daran interessiert ist, dass ich nicht nur zahlender, sondern auch zufriedener Kunde bin.

Und falls ihr den Eindruck habt, ich wäre vielleicht von O2 hierfür bezahlt worden: Nö, ich bin wirklich begeistert (und die wissen ja auch nicht, dass ich gleich alles blogge…)!



2 Kommentare

  1. Pingback von Telefon ohne Vertragslaufzeit » Blog Archiv » Kündigung bei o2 - Teil2 - o2 und Servicequalität = mangelhaft | 07.07.2008 07:39

    […] von der Servicequalität von o2 begeistert sein, ich bin es nicht, ganz im Gegenteil zu dem Herren hier, finde ich nicht, dass der Service gut reagiert und kulant ist. Und es darf doch eigentlich keinen […]

  1. Asus | 18.05.2008 09:43

    Wollte mal wissen welche Hotline sie angerufen haben, weil diese ja umsonst war. Ich finde immer nur die 0,39 cent Nummer.

    LG