Lesetipp: 11Freunde #69

24.07.2007, 18:14 von jovelstefan

Die Sonderausgabe der 11Freunde ist ein Must-Read für den kultivierten Fußballinteressierten. Nachdem sich Rund und Player ja inzwischen schon von der Bühne verabschiedet haben, halten die 11Freunde die Fahne der Meta-Fußballmagazine einsam in die Höhe. Und wie.

Allein der Titel des Sonderhefts zum Ligastart wäre mir schon die 4€ Wert gewesen: Unter der Meisterschale lautet der Text: „Wer will sie? Wer kriegt sie? Und wer nimmt Peter Neururer?“ Großer Journalismus. Im Heft dann hervorragend tiefblickende Interviews mit Klaus Allofs und Thorsten Legat. Zecke Neuendorf (ausgerechnet) gibt Tipps an die jungen Neulinge der Liga, wie sie in der Bundesliga klarkommen können. Und jeder Verein wird unter die Lupe genommen. Nein, nicht wie im kicker, in Sport-Bild, in wasweissich, keine Möchtegern-Expertise über die Ab- und Zugänge, deren Qualität, deren Nutzen, kein überflüssiger Statistikgedöns, keine Taktikanalyse, die eh nie stimmen wird. Keine Mannschaftsfotos, die niemand braucht.

Statt dessen: Anekdoten, Besonderheiten, Geschichten. Zu jedem Verein eine. Die Fan-Fähre über die Weser. Die Pissoirs in Berlin. Den Fitmacher in Hannover. Die Strapazen der Hansa-Fans. Der Förster in Aue. Die Anzeigetafel in Offenbach. Das Bald-Stadion in Paderborn.

Wunderbare Geschichten, wunderbare Lektüre. Leider schon verschlungen. Und Peter Neururer ist gar nicht so ein schlechter Trainer.



2 Kommentare

  1. bosch | 24.07.2007 18:26

    Wer ist Peter Neururer?

  2. jovelstefan | 24.07.2007 18:29

    *rofl*