Laudatio ans BarcampCologne2

20.08.2007, 20:44 von jovelstefan

Eine ausführliche Zusammenfassung habe ich bereits drüben an der Fischtheke im Angebot, aber ich will es auch noch einmal hier rausposaunen: Das Barcamp-Wochenende war mal wieder ein geiler Scheiß. Internet ist ja schon ein verrücktes Dings. Was man damit alles anstellen kann, unglaublich. Allerdings schade, dass man aus Zeitgründen nicht jeden einzelnen der Teilnehmer kennenlernen kann. Jedes Gespräch war aufs Neue bereichernd für die eigene Denke. Und was sich in meinem Kopf für ein Pool an Ideen angesammelt hat, damit ist das nächste Jahr erst einmal verplant. Obwohl die alten Ideen noch nicht einmal alle umgesetzt sind. Ich trau mich gar nicht, im November nach Berlin zu fahren, wo soll das dann hinführen? Also, danke, danke, danke, liebes Barcamp, du warst wahrlich eine Reise Wert!

BTW: Ich werde in den nächsten vier Wochen niemandem mehr erklären, was ein Barcamp ist, oder ein Podcast. Oder ein Blog. Oder warum StudiVZ irgendwie nicht so dolle ist.



5 Kommentare

  1. Trackback von woobby Blog | 22.08.2007 20:00

    Barcamp Cologne 2: vier Gründe, warum man zum Barcamp gehen sollte…

    Ganz simpel:
    1. man lernt etwas von den Erfahrungen anderer – nicht in jeder Session und nicht immer vom Referenten, aber doch sehr oft und gerade auch aus den Diskussionen mit anderen
    2. man lernt völlig unkompliziert Leute kennen, die interessan…

  1. bosch | 20.08.2007 21:14

    Na toll, dann habe ich doch etwas verpasst. Habe Dich übrigens im Live Stream mit dem Sven gesehen. Dolle Session. Habe leider etwas zu spät eingeschaltet, aber ich hoffe, das erscheint noch mal auf sevenload irgendwann.

    Kommste mal wieder zur Blogbar? Ansonsten lass uns mal ein Bierchen irgendwo nehmen (können ja Hamburg-Berlin auch einbestellen). Gruß aus Winterhude … bosch

  2. sven | 20.08.2007 22:31

    Ich lasse mich gerne bestellen.

  3. jovelstefan | 20.08.2007 23:27

    Ihr habt ja auch noch ein Blogvertretungsbier offen…

  4. bosch | 21.08.2007 00:30

    Primstens, dass Du daran erinnerst. Ich hätte das ja fast vergessen. Wann und wo?