Imitate jucken Sony nicht

24.08.2007, 07:58 von jovelstefan

Letzthin habe ich mein Headset für das SonyEricsson K800i irgendwo liegen lassen. Is ja nich so schlimm, denkt da der jovelstefan, kann man ja nachkaufen. Gibt Schlimmeres. Und da bestellt der jovelstefan ganz naiv bei einem Amazon-Partnershop von handynow.de auf der Amazon-Website ein eigentlich viel zu billiges Modell (HPM-70), angeblich Originalware. Bezahlt, verschickt, angekommen, alles schick erstmal.

Verwunderung beim Auspacken des kleinen Päckchens: Irgendwie sieht das Teil so billig aus, wie es war. Passt doch nicht zu Sony. Naja, wenn’s funktioniert, auch gut. Denkste. Nix tat das. Keine Reaktion beim Anstöpseln. Keine Musik kam daraus, nicht mal ein Röcheln. Naja, dann wohl in den Müll damit, denkt sich der jovelstefan, schade um die 6 Euro, hättste dir ja auch denken können, dass ür den Preis irgendeine Chinaware auf dem Tisch landet. Dass ich beim Abziehen des Steckers vom Handy auch noch die Steckerfassung in der Hand hielt, das Kabelgetüddel aber noch irgendwie im Handy festhing, machte die Sache auch nicht mehr schlimmer. Konnte ich ja wieder rauspulen irgendwie.

Was also nun tun? Natürlich spekulieren die seriösen Herren von handynow.de darauf, dass sich wegen 6 Euro keiner beschwert und das Teil zurückschickt. Auch nochden Rückversand bezahlen für den Schrott will ja auch keiner. Ich auch nicht. Funktioniert, das Geschäftsmodell. Also wenigstens bei Amazon beschwert und eine böse Shopbewertung geschrieben. Und da dachte ich mir, die Sony-Leute interessiert so etwas sicher auch. Ich zumindest würde als Unternehmen durchaus versuchen, so komische Plagiathändler ans Messer zu bekommen. Also schickte ich eine Mail an den SonyEricsson-Support, in der ich den Sachverhalt erläuterte. Hier die Anwort (immerhin gab es eine):

Sehr geehrter Herr Heß,

vielen Dank für Ihre Anfrage an das Sony Ericsson Call Center.

Gerne können Sie uns das Zubehör zur Überprüfung zusenden:

[ADRESSE]

Einen Ersatz bzw. Rücksendung können wir Ihnen leider nicht anbieten.

Ach. Ihr wollt keine Kosten tragen, nicht mal für den Versand? Dann vergesst es doch einfach. Ich will ja nicht mal Ersatz, ich dachte, ihr seid interessiert an dem Imitat und daran, wer euch da so schädigt. Neenee, solange das Geld kostet, kümmern wir uns nicht darum, oder wie? Dann eben nicht.



1 Kommentar

  1. bosch | 24.08.2007 10:06

    Vielleicht stört es Sony nicht, weil sie selbst gern mal abgucken. Wie war denn das damals mit der Erfindung des Walkmans? Einfach geklaut das Ding. Und die neue Sony Notebooks sehen den Macbook Pros auch sehr ähnlich.