Post aus Essen

06.09.2007, 08:12 von jovelstefan

Tatvorwurf:
Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 13 km/h.

Beweismittel:
Foto

Ja, ich bin gerast wie ein Wilder, ich gebe es zu. Mein erstes Blitzerfoto. Naja, die 20 Euro sind zu verschmerzen. Aber der Stadt Essen würde ich durchaus mal empfehlen, etwas an der Bildqualität zu schrauben. Wenn das nämlich beweisen soll, dass ich der Fahrer des Wagens war, dann hätten die wohl im Zweifel ein Problem, oder?

Blitzer in Essen



1 Kommentar

  1. Dimi | 02.11.2007 22:37

    hm, ne, die hätten kein problem… wenn du einspruch einlegen würdest, würde man dir offizielle aktenfoto zuschicken und das ist gestochen scharf und sehr hoch aufgelöst… das, was man im anhörungsbogen sieht ist ein billiger ausdruck ;)