Alphabet des Grauens

31.01.2008, 15:47 von jovelstefan

Schöne Idee, gefunden bei Anke Gröner: Gebe jeden Buchstaben in deinen Browser (bei mir: Firefox) ein und schau die URL an, die da zuerst vorgeschlagen wird. Weiß jemand, wie das sortiert wird? Meine Ergebnisliste:

A: adac.de (?)
B: barcamphannover.mixxt.de (noch 22 Tage!)
C: carmondo.de
D: dauerwerbeblog.de
E: evonik.de (?)
F: facebook.com
G: google.com/analytics (Berufskrankheit!)
H: hamburger-zum-mittag.de
I: intranet (den Link spar ich mir mal…)
J: jovelstefan.de (Ach!)
K: kaernten.at (Skifahren im März…)
L: localhost:8080 (den Link spar ich mir auch, schande das!)
M: mail.google.com
N: netresearch.de
O: off-the-record.de
P: pl0gbar.mixxt.de
Q: qype.com
R: rememberthemilk.com
S: stefan-niggemeier.de/blog
T: twitter.com
U: NICHTS!
V: versiontracker.com
W: wevent.org
X: xing.com
Y: youtube.com
Z: NICHTS!

Gibt es so wenige Webseiten mit „U“ oder „Z“? Soooo wenig surfe ich doch gar nicht.



3 Kommentare

  1. Trackback von Judith Andresen | 13.02.2008 16:53

    FireFox verrät die Gewohnheiten….

    Beim Jovelstefan fand ich das Alphabet des Grauens, eine Link-Liste, die sich ergibt, wenn man alle Buchstaben des Alphabets nacheinander in den Browser seiner Wahl eingibt und die erste angebotene Autovervollständigung aufschreibt.

    Aha.

    Dann ma…

  1. sven | 01.02.2008 08:12

    Die Sortierung geht nach Häufigkeit, aber nur, wenn du die URL auch eintippst.
    Daher ist das Ergebniss etwas verzerrt wenn man 8000 Bookmarks hat.

  2. Ansuzz | 02.02.2008 11:49

    http://www.u-434.de/
    http://z-pod.de/

    Ist ja nicht so, dass google nix taugt! ;-)….besonders bei der Suche nach grauenhaften oder gar unnützen Dingen ist’s unerlässlich!