August – 2008 – jovelblog

Archiv für August 2008

Nacktschnecken im Laub

28.08.2008, 08:59 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Bei meiner morgendlichen Laufrunde am Elbstrand wird so langsam das Laub immer mehr. Man könnte den glauben verlieren, dass der Sommer noch kommt. Nun ist es ja so, dass in Hamburg gerne mal die molekulare Verbindung zweier Wasserstoffatome mit einem Sauerstoffatom durch die Luft fliegt und auf dem Boden rumliegt. Den Zustand des am Boden liegenden Laubes kann man also mit Fug und Recht als „feucht“ bezeichnen.

Diese laubige Feuchtigkeit lockt nun gerade in den Morgenstunden Horden von Nacktschnecken (Arion lusitanicus) aus ihren Schneckenhäusern, die wegen ihrer Farbe und Form nur schwer vom Laub zu unterscheiden sind und im Gegensatz zu anderen tierischen Menschenfreunden auch nicht ihre Präsenz durch lautes Bellen kundtun.

Ich habe die Laufschuhe jetzt reinlichkeitshalber erst einmal vor der Wohnungstür stehen lassen. In der Hoffnung, dass sich getrocknete Nacktschnecken vielleicht einfach abklopfen lassen.

Tags: , , , , , , , ,

Neues drüben im Hörformat

25.08.2008, 23:08 von jovelstefan | 2 Kommentare

Bevor ich es hier zu erwähnen vergesse: Der bosch darf jetzt bei uns mitmachen. War ja schon oft Podgast, jetzt also dann auch richtiger Podcaster. Und inzwischen sind auch schon wieder 3 Folgen fertig, wir nehmen Fahrt auf und rollen die deutsche Podcast-Szene jetzt mal von hinten so richtig auf…

Entweder da drüben anhören, da gibt’s auch was zu lesen dazu, oder hier nach dem Klick anhören oder am besten gleich in iTunes abonnieren! (mehr …)

Tags: , , ,

Dr. Willy im Irrwisch über Jogurette

25.08.2008, 22:53 von jovelstefan | 3 Kommentare

Damals (1995), als ich noch jung war (15), da hatte ich die fixe Idee, mit einer elektrischen Schreibmaschine, einem Stabilo Schwarz, Schere, Klebe und Kopierer eine eigene Zeitung herauszubringen. Und so schrieb, schnitt, klebte und kopierte ich und heraus kam der „Irrwisch“. Eine dolle Zeitung für 50 Pfennig, die ich in der Klasse verkaufte. Ja, es haben sich tatsächlich 2, 3 Käufer gefunden. Diese kopierte und zusammengetackerte DIN A4-Zettel-Sammlung habe ich gestern beim Aufräumen wiedergefunden und war schlichtweg begeistert ob der fantastischen Schreibe, die ich damals schon an den Tag legte.

Und so veröffentliche ich hier stolz die Parodie auf Dr. Willy E. J. Schneidrzik, der damals in der „Prisma“, dieser Lokalzeitungs-Fernsehprogramm-Beilage mit den Treppenlift-Anzeigen, eine medizinische Kolumne hatte. Thema in der damaligen Erstausgabe des „Irrwisch“ waren die bescheuerten Jogurette-TV-Spots von einst…

Viele junge Frauen (nur selten Männer!) werden nachts wach und wandern zum Kühlschrank, um ihre geheime Sucht zu befriedigen: Schokolade! Aber es muss Yogurette sein. Die schmeckt leicht und lecker. Nach Joghurt und Erdbeeren… einfach himmlisch.

Wenn man die betroffenen Frauen nach Ursachen für ihre Schoko-Sucht fragt, antworten sie bloß: „Ja, die Yogurette, die schmeckt so himmlisch joghurtleicht!!!“ Die wahren Ursachen für die Abhängigkeit sind wahrscheinlich aber doch anderer Natur. Yogurette-abhängige Frauen werden zum Beispiel durch ihre Sucht immer hübscher und bekommen beim Joggen oft Komplimente von Männern nachgerufen.

Auch kann es vorkommen, dass den Süchtigen von ihren männlichen Partnern ein Kühlschrank, vollgestopft mit Yogurette, bis an den Strand hinterher getragen wird. Dazu eine Betroffene: „Das geht aber auch einfacher!!“

Manche Abhängige sind hingegen urplötzlich vom Segelsport begeistert und hoffen mit Hilfe einer Ration Yogurette bessere Windverhältnisse zu bekommen, was allerdings nur in seltenen Fällen zum Erfolg führt.

Die Mediziner sind zur Zeit noch rat- und machtlos, da die Krankheit erst seit Kurzem auftritt. Sie versuchten der Sucht zunächst mit Gegenmitteln wie RitterSport oder Alpia beizukommen, was aber bei fast allen Patienten nicht den erwünschten Erfolg brachte. Inzwischen verbucht man erste Erfolge mit einem Mittel namens „Milka“. Die Behandlung legten nämlich in ihre Sucht eine sogenannte „Lila Pause“ ein, doch meist wurden sie danach wieder rückfällig.

Derzeit werden andere Behandlungsmethoden getestet, zum Beispiel Maoam, Prinzenrolle oder Jaffa Cake. Auf die weitere Entwicklung darf man nun gespannt sein.

Bei Gefallen veröffentlich ich gerne noch den ein oder anderen weiteren Artikel aus dem „Irrwisch“…

Tags: , , , , , , , , , , , ,

Kopfhörerpuschel

24.08.2008, 22:44 von jovelstefan | 2 Kommentare

Wie nennt man eigentlich diese Dinger, die auf den In-das-Ohr-reinsteck-Kopfhörern draufsitzen? Diese Schaumstoff-Überzieh-Schutz-Anti-Ohrenschmalz-Weichmach-Dinger. Ich nenn die jetzt mal Kopfhörerpuschel, in der Hoffnung, dass ihr wisst, was ich meine (falls jemand die offizielle Bezeichnung kennt, bitte mitteilen!).

Jedenfalls habe ich gerade das Problem, dass diese Kopfhörerpuschel bei meinen iPod-Kopfhörern (nein, nicht die Apple-Originale, sondern Gute…) inzwischen ein wenig ausgeleiert sind und beim Transport außerhalb der Ohren gerne mal abrutschen. Bisher hab ich die in meiner Tasche zwar noch immer wiedergefunden, aber ich befürchte, dass bald auch mal ein Kopfhörerpuschel endgültig verloren geht. Worauf ich hinaus will: Kann man diese Dinger eigentlich irgendwo nachkaufen? Sicherlich auch aus Hygienegründen grundsätzlich interessant. Sind die „One size fits all“ oder sind die größenindividuell auf die jeweiligen Kopfhörer angepasst? Und wenn: wo und wat kost?

Anmerkung: Bin gerade mit der S-Bahn unterwegs und teste zum ersten Mal die iPhone-Wordpress-App. Dazu später mehr in einem dedizierten Artikel. Falls irgendwas bescheiden aussieht, die App ist dran Schuld…

Tags: , , , ,

23tage – die wahren Helden der EM

11.08.2008, 08:33 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Was wäre schon ein großes Turnier im Fußball ohne die Fans, die das Event zelebrieren, feiern, mitleiden, die Straßen in Partymeilen verwandeln, Emotionen ausleben? Und welche Dokumentation einer Europameisterschaft könnte da besser sein, als eine Doku der Fans selbst? Zusammengeschnitten aus hunderten von YouTube-Videos, die während der EM von Fans hochgeladen wurden, entstand der Film 23tage – Das YouTube-Fan-Tagebuch. Ein ganz herrlich lustiges, emotionales und spannendes Werk, das man sich unbedingt im Kino anschauen sollte. Als Apetitmacher könnt ihr zunächst die neuen Hamburger-zum-Mittag-Episoden hören:

Die Nummer 26 mit der ultimativen Filmkritik:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Und in Spezialausgabe 27 interviewen wir Tobias Greber, der sich zusammen mit seinem Kumpel auf dem Mofa von Hamburg Richtung Wien aufgemacht hat, um dort das Finale zu sehen:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Tags: , , , , , , , , , , , ,

RSS-Stöckchen

07.08.2008, 12:22 von jovelstefan | 1 Kommentar

Das letzte Stöckchen hier im Blog ist vor 14 Monaten gelandet, damals sogar von der Urlaubsvertretung gefangen worden. Jetzt  ist mal wieder eins aufgeschlagen.

1. Welchen Feedreader benutzt Du und seit wann?
Den Google Reader. Ich schätze, seit gut einem Jahr, vorher war ich bei Bloglines.

2. Wieviele Feeds hast Du abonniert, wieviele davon sind Blogs?
Mal sehen, ich habe letztens mal ordentlich ausgemistet. Da sind 81 Abonnements in der Liste. Neben Blogfeeds noch ein paar Daily Strip Feeds wie Dilbert, Calvin&Hobbes oder Geek&Poke.

3. Wieviele Feeds liest Du täglich?
Völlig unterschiedlich. Ich lese, wenn ich Zeit habe, manchmal schaffe ich die Null bei den Ungelesenen, wenn nicht werden diese irgendwann verworfen.

4. Dein meistgelesenster Feed/deutscher Blog-Feed?
Der mit den meisten Artikeln, würde ich sagen. Und das ist wohl Robert.

5. Welche Nachrichtenseiten hast Du abonniert? (Nenne max. 3)
Keine. Nachrichten lese ich im Browser.

6. Dein erstes und Dein letztes Blog im Reader?
Bei zufälliger Sortierung (lese Artikel chronologisch): Twitterdings und liron.de

7. Lesegewohnheit: alphabetisch, chronologisch, durcheinander?
Chronologisch, das Neueste zuerst.

8. Hast Du Blogs/Feeds, von denen Du nicht zugeben würdest, daß Du sie liest, im Reader?
Nö.

*weiterwerf* zu letzhin, goodyworks‘ galanty show, reinseite.

Tags: , , , , , , , , ,