Nacktschnecken im Laub

28.08.2008, 08:59 von jovelstefan

Bei meiner morgendlichen Laufrunde am Elbstrand wird so langsam das Laub immer mehr. Man könnte den glauben verlieren, dass der Sommer noch kommt. Nun ist es ja so, dass in Hamburg gerne mal die molekulare Verbindung zweier Wasserstoffatome mit einem Sauerstoffatom durch die Luft fliegt und auf dem Boden rumliegt. Den Zustand des am Boden liegenden Laubes kann man also mit Fug und Recht als „feucht“ bezeichnen.

Diese laubige Feuchtigkeit lockt nun gerade in den Morgenstunden Horden von Nacktschnecken (Arion lusitanicus) aus ihren Schneckenhäusern, die wegen ihrer Farbe und Form nur schwer vom Laub zu unterscheiden sind und im Gegensatz zu anderen tierischen Menschenfreunden auch nicht ihre Präsenz durch lautes Bellen kundtun.

Ich habe die Laufschuhe jetzt reinlichkeitshalber erst einmal vor der Wohnungstür stehen lassen. In der Hoffnung, dass sich getrocknete Nacktschnecken vielleicht einfach abklopfen lassen.



Kommentare geschlossen