Sylvester fällt aus!

29.12.2008, 12:58 von jovelstefan

Dafür findet aber Silvester statt. Mit “i”! Ich hatte es schon mal bemängelt und ich mache jetzt ne Serie draus, jedes Jahr kommt Motzkopp jovelstefan vor Silvester um die Ecke gelatscht und hebt seinen Zeigefinger: “Dududu, Silvester schreibt man aber nun wirklich nicht mit Ypsilanti, sondern mit einem einfachen Ih!”

Denn nur weil das alle machen, wird es ja nicht richtiger:

[..] den männlichen Vornamen gibt es in beiden Formen, für den letzten Tag im Jahr gibt es jedoch nur die Form mit “i”. Der Name geht zurück auf Papst Silvester I., der am 31. Dezember des Jahres 335 starb. Weil man ihm wundersame Heilkräfte nachsagte und lange Zeit glaubte, er habe den römischen Kaiser Konstantin getauft (was sich jedoch als falsch erwies), wurde er heilig gesprochen, seitdem ist der 31. Dezember sein Namenstag.

[aus dem Zwiebelfisch]

Und mit diesem Besserwisserwissen geht man nun durch die Welt und fragt sich beinahe stündlich, eine weitere “Sylvester”-verkündigung erspähend, warum dieses Ypsilon überall herumliegt. Frustrierend, das.



1 Kommentar

  1. Pingback von Timo Heuers Weblog » Sylvester | 29.12.2008 13:07

    [...] … schreibt man auch in diesem Jahr noch Silvester. Mit i statt mit y. Naja. [...]