Kai Pflaume ist Fußballexperte

15.03.2009, 15:52 von jovelstefan

Die heutige MoPo berichtet, dass Kai Pflaume nicht für Sat.1 die zukünftige Berichterstattung zu Champions League und UEFA Cup begleiten wird. So will der Sender die Fußballübertragungen wieder professioneller aufziehen. Und der nette Kai Pflaume von nebenan „sei bei eingefleischten Fußballfans nicht als Experte respektiert.“ Komisch.

Er selbst sehe sich aber durchaus als Fußball-Experten:

Er verfolgt intensiv das Geschehen, spielt selbst Fußball, ist großer Fan (Bayern München), wohnte sogar in der Nachbarschaft zu Basti Schweinsteiger und hat schon mal Günter Netzer interviewt.

Wenn das so ist, bringe ich dann mal meinen eigenen Namen als Experte ins Spiel. Ich bin äußerst qualifiziert für eine Experten-Position bei den Champions League-Übertragungen. Ich verfolge intensiv das Geschehen, spiele selbst Tischfußball, bin großer Fan (DJK Wacker Mecklenbeck), kenne jemanden, der mal den Vater von Lukas Podolski in der Fußgängerzone gesehen hat und habe seinerzeit ein Autogramm von Bodo Illgner bekommen.

Sat.1, bitte einfach mal bei mir melden, ich stehe jederzeit zur Verfügung.



Kommentare geschlossen