April – 2009 – jovelblog

Archiv für April 2009

Mein Hamburg Marathon 2009

30.04.2009, 21:40 von jovelstefan | 8 Kommentare

5 Stunden, 5 Minuten, 1 Sekunde. Was könnte man in dieser Zeit alles machen? Was Nettes bloggen, einkaufen gehen, einige Bierchen am Elbstrand trinken, eine Kartenpyramide bis unter die Decke bauen. Hab ich alles nicht gemacht. Stattdessen bin ich diese lange Zeit einfach nur gelaufen. 42,195 Kilometer weit. „Der Schmerz geht, der Stolz bleibt!“ stand auf einem großen Plakat kurz vor dem Ziel des Hamburg Marathons dieses Jahr. Es stimmt, der Schmerz ist inzwischen fast weg, der Stolz ist immer noch da, sogar ein bisschen größer als direkt nach dem Lauf.

Die Zeit ist nicht so toll, aber das spielt keine Rolle. Ich bin durchgekommen. Ich hatte das Schlimmste erwartet und das Schlimmste ist eingetroffen. Es ist erstaunlich wie sehr man sich doch selbst quälen kann. Die Chronologie: (mehr …)

Tags: , , ,

Hamburg Marathon 2009 – mit jovelstefan

25.04.2009, 16:21 von jovelstefan | 2 Kommentare

Irgendwann im letzten Jahr bin ich auf die vollkommen bekloppte Idee gekommen, in meinem Leben einen Marathon gelaufen haben zu müssen. Einfach nur, um es gemacht zu haben. Und so trainierte ich auf den Lübeck-Marathon im Oktober, schuftete, schwitzte und wurde kurz vor dem Lauf so krank, dass an Sport nicht zu denken war. Jetzt ist es wieder soweit, der Marathon Hamburg steht vor der Tür. Mein Ziel: Ankommen. Ich bin nervös wie Sau, so kenne ich mich gar nicht. Ich hab heute den ganzen Tag nichts anderes im Kopf als den Lauf morgen. Ich hoffe, dass ich irgendwie einschlafen kann. Früh. Denn gegen 8 Uhr werde ich auf dem Heiligengeistfeld eintrudeln, um mit dem Start eine gute Stunde später dann kreuz und quer durch Hamburg zu laufen. Ich habe Respekt vor der Strecke und vor dem Wetter, aber ich habe auch Zuversicht, dass ich durchkomme.

Wer an der Strecke sein sollte: Ich trage ein rotes Shirt, schwarze Hose und die Startnummer 16701. Wenn ich von irgendwo „jovelstefan“-Rufe höre, bekommt derjenige beizeiten dann auch mal ein Danke-Bier. Und für diejenigen, die auch während des Laufs immer an mir dran sein wollen, gibt es einen netten SMS-Service vom Hamburger Abendblatt, mit dem Ihr euch über meine Laufzeiten und den Fortschritt auf dem Laufenden halten könnt. Drückt mir die Daumen. Wenn ich dann noch kann, werde ich morgen berichten, direkt nach dem Rennen vielleicht auch auf Twitter.

Tags: , ,

Hamburg Marathon 2009

25.04.2009, 11:22 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Ich bin dabei. Morgen um kurz nach 9 geht’s los. Wer mich anfeuern will, ist natürlich herzlich eingeladen, ich freue mich über jeden Ansporn. Später gibt es hier noch ein paar Infolinks, meine Startnummer und einen Stimmungsbericht. Ich geh jetzt erstmal meine Startnummer abholen.

Tags: ,

Mein Herz für Blogs ♥

22.04.2009, 00:23 von jovelstefan | 7 Kommentare

Ein Herz für Blogs

Uiuiuiui, da hätte ich heute ja fast was ganz Großes verpasst. Da ist man den ganzen Tag auf Kundenbesuch in Frankfurt unterwegs, kommt irgendwann am Abend in einem alternden Hotel am Hauptbahnhof an, freut sich, dass das WLAN zwar ganz schrecklich langsam, aber immerhin umsonst ist und stellt fest, dass die deutsche Blogosphäre durchdreht.

Seit ca. 2 Stunden sitze ich auf meinem Hotelbett und klicke und klicke und klicke mich durch Blogs. Schuld daran ist dieses „Ein Herz für Blogs„-Dings, was ich eigentlich erst gar nicht so dolle fand. Aber es ist toll und funktioniert besser, als wohl irgendwer erwartet hat. Sven schrob „Hach. Wie früher.“ und hat damit derbe Recht. Lauter schöne, kleine, lustige, spannende, interessante und sonstwie lesenswerte Blogperlen.

Vielleicht schaffe ich es noch bis Mitternacht, meine liebsten Blogs hier reinzuschreiben. Eine bunte Mischung aus Dingens, Gedöns und Gedängsel, für jeden was dabei:

Draußen nur Kännchen
Die Nessy lese ich seit ich Blogs lese. Ein klassisches Tagebuchblog mit Geschichten und Anekdoten mitten aus dem Leben mit einer ganz herrlich süffisanten Schreibe. Das Blog hab ich so liebgewonnen, dass ich der Nessy sogar eine Karte zu Weihnachten schreiben wollte, was ich nicht mal mit meinen Verwandten mache. Leider bloggt Nessy anonym und wollte mir auch ihre Adresse nicht verraten. Aber ihr kann ich nicht böse sein, wenn sie weiter so schön über Ketchups, blaue Flecken an den Armen, Quadratmänner und Gewichtsveränderung schreibt.

Wieder was gelernt
Das ist das eigentlich Tolle am Internet im Allgemeinen und an Blogs im Speziellen: Man lernt unglaublich viel Zeug, was man sonst nie gelernt hätte. OK, vieles davon ist völlig nutzloses Wissen, aber es macht Spaß. Sehr viel Spaß. Wieder was gelernt sammelt dieses spaßige Nutzlos-Wissen, das man nicht missen will.

Stefan Niggemeier
Ja, einer aus der Gilde der Großen. Der muss trotzdem hier rein. Diese ganze Medien-Chose ist zum größten Teil schrecklich erbärmlich und der Niggemeier schreibt das einfach ganz herrlich ins Internet.

Das Nuf Advanced
Vor allem Geschichten über Kinder. Genauer über Kind1.0  und Kind2.0, ein bisschen bekloppt, aber dafür nur ein bisschen bekloppt. Es gibt auch Hackfleischbesprechungen. Muss man nicht verstehen, aber lesen. Ich habe das Nuf leider bei der re:publica verpasst, wie so viele andere, denen ich mal gerne die Hand geschüttelt hätte. Vielleicht im nächsten Jahr.

Allee der Spackonauten
Es geht noch bekloppter. Auf der Allee der Spackonauten. Herrliches Wortgeschwurbel, Gesellschaftskritik in hochwertig. Beispiel gefällig?  „Vorteile des mobilen Telefonierens: Ich kann überall telefonieren. Nachteile des mobilen Telefonierens: Alle anderen können überall telefonieren. Unterm Strich überwiegen die Nachteile. Fazit: Abschaffen, verbieten, ächten.“
Hochgradig lesenswert.

Magerfettstufe
Warum ich Nils lese? Ich bin erst drei Jahre in Hamburg aber schrecklich verliebt in diese Stadt. Nils ist schon länger hier und meistens auch schrecklich verliebt in diese Stadt. Und da er ganz viel über Hamburg und speziell Ottensen schreibt, hält er mich immer auf dem Laufenden. Ähnliches gilt übrigens auch für die Rückseite der Reeperbahn.

Ansonsten bitte in die Blogroll rechts schauen, die Sachen da sind alle auch toll. Ich habe mir übrigens vorgenommen, wieder mehr in meinen liebsten Blogs zu kommentieren. Wenn ich es überhaupt schon mal gemacht habe. Aber sie haben es einfach verdient.

Und weil es so schön ist, dürfen auch die Podblogs (Blogs zu Podcasts) nicht fehlen, die zwar nicht so richtig mit Text glänzen, aber mit tollem Gequassel. Hör ich vor allem beim Joggen. Eigentlich geh ich nur Joggen, um mal in Ruhe Podcasts zu hören. Am liebsten höre ich folgende drei:

Radio brennt
Ingo, Raimund und Katharina reden in ihrer Internetradioshow so wie man in einer Nichtinternetradioshow niemals reden dürfte. Albern und oft fäkal. Aber lustig.

Hamburger zum Mittag
Ja, ich gebe es zu, ich höre unseren (das sind Sven, André und ich) Podcast tatsächlich auch selber. Und finde das auch ziemlich lustig. Ist das OK, wenn man beim Hören nochmal über seine eigenen Witze lacht? Man kann übrigens auch unserer HzM-Facebook-Gruppe beitreten, wenn man uns gern hört.

Couchpotatoes
Da geht es um Neuigkeiten aus Musik, Film, Fernsehen und Internet. Unkonventionell und daher sehr unterhaltsam.

Am Ende noch ein Tipp unter Freunden: Wer ne tolle Waage braucht, besorgt sich diese bei Dietrich Waagenbau.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Zwillinge, bei der Geburt getrennt

14.04.2009, 23:32 von jovelstefan | Kommentare geschlossen
Karl-Otto (Quietschbeu)

Karl-Otto (Quietschbeu)

Hunderte von Blogs haben eine „Gesichtszwillinge“-Kategorie. Fand ich immer ein bisschen albern. Aber nachdem ich ungefähr eine halbe Stunde Bauchkrämpfe gekriegt und Lachtränen vergossen habe, muss das jetzt hier auch rein. Kennt noch wer „Hallo Spencer“? Die Quietschbeus? Karl-Otto, Karl-Heinz und Karl-Gustav. Das hier ist Karl-Otto:

Entgegen anderlautenden Gerüchten sind die Quietschbeus keine Drillinge, sondern nur gute Kumpels mit gleicher Frisur. Doch neben Mona und Lisa vom Hausboot gibt es noch einen weiteren Zwilling im Dorf. Nur, dass es sein Bruder nicht zum Serienstar geschafft hat. Na, wer könnte der Zwilling sein? Auflösung nach dem Klick: (mehr …)

Tags: , , , , , , ,

Pause

07.04.2009, 21:42 von jovelstefan | 1 Kommentar

Ganz offiziell. Bisschen viel gerade. Bis Ostermontag geht hier nix mehr. Auch nicht auf den anderen Kanälen. Mail ist aus. Twitter auch. Facebook sowieso. Es wird auch ohne mich gehen.

In der Zwischenzeit guckt euch mal ne tolle Industriewaage an.

Tags: