flattr hier, flattr dort

07.06.2010, 13:34 von jovelstefan

flattr ist ein Dienst, mit dem man schnell und einfach mit Kleinstbeträgen Dinge im Netz honorieren kann. Wie das genau funktioniert, erklärt z.B. der Herr Niggemeier. In erster Linie finde ich gut, dass es überhaupt mal sowas gibt. In zweiter Linie bin ich skeptisch, ob das funktioniert. Aber Henne-Ei lässt grüßen, wenn keiner am Anfang mitmacht, dann stirbt das Konzept sofort. Also mach ich jetzt mal mit und gucke, was passiert. Wenn ich über einen netten Artikel stolpere, der mir gefällt und der einen flattr-Button hat, klicke ich drauf. Und wenn ihr das auch so macht, dann könnt ihr nun auch hier im jovelblog den Button klicken. Müsst ihr aber nicht. Das ist es ja gerade.

Eingebaut hab ich das flattr-Dingend übrigens auch im HZM-Podcast, der gerade mit zwei neuen Folgen daherkommt und den ich euch wärmstens empfehle.



1 Kommentar

  1. Micha | 07.06.2010 14:00

    Ich würde gern allen Blogs mein Geld um die Ohren hauen, habe aber noch keinen Invitecode. Schade.