Januar – 2011 – jovelblog

Archiv für Januar 2011

Fernsehprogramm in einfach

14.01.2011, 14:35 von jovelstefan | 1 Kommentar

So. Neuer Fernseher steht, alle Programme auf den richtigen Plätzen. Leider noch über analoges Kabel, mein Vermieter will gerade noch überredet werden, dass der Kabelnetzbetreiber mich auch voll digital beliefern darf. Problem daher: Der EPG im TV-Gerät bekommt keine Daten. Also muss hier doch erstmal noch das gute alte www ran. Per Suche nach „Fernsehprogramm das Erste“ stolperte ich über das mir bisher unbekannte tvister.de. Im Gegensatz zu den vielen anderen mit Bannern, Popups, Fläsh und Gedöns überfrachteten TVaktuells und TVjetzts fand ich hier schon direkt auf der Homepage eine klar strukturierte und gut lesbare Programmübersicht. Kurzinfos per Tooltip, Langinfo per Klick, dazu die state-of-the-art Share-/Tweet-/Like-/Recommend-/Bookmark-Buttons. Sogar ein direkter Link zu zattoo für die hierüber gestreamten Sender ist da, ebenfalls (wenn vorhanden) ein direkter Link in die jeweilige Mediathek des Senders für verpasste Sendungen und dazu die optionale Möglichkeit (allerdings kostenpflichtig) die Sendung per Klick aufnehmen zu lassen. Old School, aber auch noch da: E-Mail-Erinnerung.

Und jetzt frage ich mich, warum das nicht schon vor 5 Jahren jemand so gemacht hat.

Tags: , , , , , ,

Jaja, gute Vorsätze, jaja!

09.01.2011, 19:13 von jovelstefan | 1 Kommentar

Und? Was hast du dir für 2011 vorgenommen?

Gute Vorsätze sind was für Jüngere. Damals, als ich noch fast täglich etwas in dieses Blog reingeschrieben habe, da habe ich mir auch Vorsätze zum Jahreswechsel vorgenommen. Alles Quatsch. Veränderung funktioniert nicht am 01.01.

Aber über die Zeit. Bei mir war 2010 so viel Veränderung, da will ich jetzt auch gar nicht mehr so richtig. Neuer Name, neue Wohnung, neuer Job 1. War alles toll. Aber reicht jetzt erstmal. Durchatmen.

Na gut. OK. Einen Vorsatz. Wenn es denn muss. Aber erst ab heute. Ist ja nur EIN Vorsatz, nicht mehr. Kann man machen.

Als da wäre: Wieder bloggen. Warum? Twitter, Facebook, Quora: Rein, raus. Schnell hin und wieder weg. Zwuusch! Das Blog bleibt. Das ist doch irgendwie viel schöner, oder? Mehr ist eben doch mehr. Ich werde halt auch älter. Ist auch schön.

  1. Wenn auch beim gleichen Brötchengeber…

Tags: ,

Hilfe gesucht: Deutsche Video-Download-Portale

09.01.2011, 14:54 von jovelstefan | 1 Kommentar

Mein alter Fernseher hat ca. 12 Jahre auf dem Buckel, ist natürlich eine Röhre und funktioniert auch noch einwandfrei. Und im Gegensatz zu sonstigen technischen Geräten ist mir ein „moderner“ Fernseher eigentlich auch gar nicht wichtig. Aber darum geht es jetzt gar nicht, der Punkt ist: Ich habe gerade einen neuen Fernseher gekauft (Samsung LE32C650, wer es genau wissen will). Und jetzt will ich da natürlich auch mal was drauf gucken. Bisher war weder ein Rechner noch Internet noch ähnliches am oder im TV, lediglich ein Standard-DVD-Player ohne Schnickschnack sorgte für gelegentliche Videoabende.

Das soll sich jetzt ändern, ich will am Puls der Zeit auch mal eben nen Film nach Wunsch starten. Und da ich völlig ahnungslos von dieser ganzen Internet-Video-Download-Streaming-TV-Materie bin, dürft ihr mir jetzt helfen. Bevor ich irgendeine Streaminghardware a la Apple TV/Mac Mini/T-Entertain oder so anschaffe, würde ich gerne erstmal nur den Laptop „on demand“ an den Fernseher hängen. Die Frage daher: Welches Video-Download-Portal bietet sich hierfür an? iTunes scheint mir sehr mäßig was die Auswahl angeht, bisher bin ich bei der eher klassischen „Videothek“ videoload gelandet. Hier scheint mir das Angebot am größten und die Preise sind eigentlich überall ähnlich. Außerdem finde ich die Abo-Option interessant, die angebotenen On-demand-Filme sehen ganz ordentlich aus. Bevor ich mich da einkaufe also die Frage an euch: Ist videoload ne gute Wahl, gibt es bessere Alternativen oder würdet ihr das alles eh ganz anders machen?

Tags: , , , , , , , ,