Mit und ohne Ball – jovelblog

Archiv für die Kategorie ‘Mit und ohne Ball’

Twitternder Tischkicker

24.05.2011, 14:14 von jovelstefan | 1 Kommentar

Der erste twitternde Tischkicker steht seit kurzem nur wenige Meter von meinem Schreibtisch entfernt:

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direktgekickere

Guckst du auch digitalfoosball.com.

Tags: , , ,

2 Wochen später

17.07.2010, 11:44 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

Inzwischen ist dann auch alles wieder normal. Man muss nicht jeden Tag Bier trinken, man muss nicht mehr heimlich im Büro auf den Livestream schielen, man kann auch wieder andere Gesprächsthemen anschneiden und man kann auch wieder mit offenem Fenster schlafen (in Altona war wegen der kulturell buntgemischten Anwohnerschaft nicht an der nächtlichen Vuvuzela-Kulisse zu erkennen, wer zuvor gewonnen hat – irgendwer hat immer Grund zu tröten). Die WM ist also vorbei. Dummerweise passt das Fazit, das ich vor vier Jahren schrob, auch diesmal wieder ziemlci gut, weswegen ein dezenter Link auf „Vorbei. Aber.“ hier reichen soll.

Ergänzend dazu aber noch ein bisschen Internet-Gedöns. Google hat im hauseigenen Blog ein paar nette Statistiken visualisiert, wie der Suchtraffic von den WM-Spielen beeinflusst wurde. Nicht sonderlich überraschend, dass die Zahl der Google-Queries während der Spiele in den beteiligten Ländern derbe eingebrochen ist. Dennoch interessant anzusehen und schön, dass Deutschland auf Platz 2 der treuen Fanseelen liegt.

Stattdessen wichen die Fans natürlich auf Twitter aus, um Freude, Frust und Stimmung in die Welt zu blasen. Zu lesen und sehen auf techcrunch.

Und zu guter letzt hätte ich euch gerne nahegelegt, euch zurückzulehnen und die Gänsehaut genießen mit einer großartigen Montage der BBC. Danke an die FIFA, dass das wunderbare Stück nicht von Deutschland aus zu sehen ist, die Proxy-erfahrenen unter euch sollten aber diesen Link trotzdem Mal probieren. (Edit 13:48 – in nicht so guter Qualität doch noch zu finden).

Tags: , , ,

50, 74, 90, 204

09.06.2010, 12:15 von jovelstefan | Kommentare geschlossen

6, 19, 28, 38, 44, 49, 50, 61, 73, 74, 90, 105, 107, 108, 115, 125, 127, 144, 145, 147, 164, 204, 217, 253, 256, 283, 284, 295, 297, 301, 305, 306, 313, 315, 317, 320, 340, 374, 401, 412, 435, 437, 444, 456, 490, 493, 510, 520, 530, 543, 565, 571, 585, 594, 599, 623, 627, 628 und die 4 Coca-Cola-Klose-Dinger.

Wer einen davon doppelt hat, immer her damit!

Tags: ,

Papierkugel des Grauens

12.05.2009, 18:57 von jovelstefan | 1 Kommentar

Sie können einem schon wirklich Leid tun, die armen HSV-Fans. Diese ganze Bremen-Geschichte hat sie wirklich tief ins Herz getroffen. Was von den vier Duellen ewig in der Erinnerung bleiben wird: Die Paperkugel des Grauens. Es ist ein echtes Mem geworden und man muss einfach mitlachen, auch wenn ich den HSV als Wahlhamburger ja schon ein bisschen ins Herz geschlossen habe. Aber das Ganze ist so unglaublich lustig. Wer’s immer noch nicht gesehen hat, hier der Auslöser:

eingebunden mit Embedded Video

YouTube Direktpapierkugel

Das ist schon alleine verdammt gut. Aber das Internet macht noch mehr draus. Weiter nach dem Klick… (mehr …)

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Mein Hamburg Marathon 2009

30.04.2009, 21:40 von jovelstefan | 8 Kommentare

5 Stunden, 5 Minuten, 1 Sekunde. Was könnte man in dieser Zeit alles machen? Was Nettes bloggen, einkaufen gehen, einige Bierchen am Elbstrand trinken, eine Kartenpyramide bis unter die Decke bauen. Hab ich alles nicht gemacht. Stattdessen bin ich diese lange Zeit einfach nur gelaufen. 42,195 Kilometer weit. „Der Schmerz geht, der Stolz bleibt!“ stand auf einem großen Plakat kurz vor dem Ziel des Hamburg Marathons dieses Jahr. Es stimmt, der Schmerz ist inzwischen fast weg, der Stolz ist immer noch da, sogar ein bisschen größer als direkt nach dem Lauf.

Die Zeit ist nicht so toll, aber das spielt keine Rolle. Ich bin durchgekommen. Ich hatte das Schlimmste erwartet und das Schlimmste ist eingetroffen. Es ist erstaunlich wie sehr man sich doch selbst quälen kann. Die Chronologie: (mehr …)

Tags: , , ,

Besser laufen am Sonntagmorgen

18.10.2008, 12:25 von jovelstefan | 1 Kommentar

Jetzt sind es noch 8 Tage bis zum Marathon in Lübeck am nächsten Sonntagmorgen. Und weil das Motto „Entspannt letzter werden mit Sonntagmorgen“ mir durchaus zusagt, haben Till und ich gleich mal Nägel mit Köpfen gemacht. Das Sportlerteam unter der Flagge von Sonntagmorgen.com hat ein weiteres Mitglied und zum Radsport kommt jetzt also noch der Laufsport in das Portfolio des Sonntagmorgen-Sportteams. Mein Barcamp Berlin 3-Badge wurde gleich mal manuell um „Sonntagmorgen Racing Team“ ergänzt:

Barcamp Berlin 3 Badge

Barcamp Berlin 3 Badge

Ich freue mich daher auf ein neues Laufshirt in weißer Farbe mit dem Sonntagmorgen-Logo auf der Brust. Und mit einem lustigen Slogan, den ich noch nicht verrate. Die Aussicht auf eine Tasse frischen Kaffee nach dem Zieldurchlauf sollte mich dann noch zusätzlich motivieren (naja, vielleicht trinke ich dann erst einmal ein Fläschchen Wasser).

Ich freue mich jedenfalls, dass das noch so kurzfristig klappt (danke, Till!) und bin stolz darauf, meinen ersten persönlichen Sportsponsor gefunden zu haben.

P.S.: Vielleicht will mymuesli ja noch die Kohlenhydrate zum Kaffee beisteuern?

Tags: , , , , , , , , , ,