iTunes – jovelblog

Mit ‘iTunes’ getaggte Beiträge

iPod Touch 1.1.4 jailbreaken

24.05.2008, 16:54 von jovelstefan | 3 Kommentare

Ich habe gestern versucht, einen iPod Touch, zuvor in der Firmwareversion 1.1.2, auf die neueste Version 1.1.4 zu hieven und erneut zu jailbreaken. Die ganze Aktion hat mich dermaßen Nerven und Zeit gekostet, weil immer wieder etwas nicht geklappt hat und ich von vorne beginnen durfte. Schließlich hat es dann irgendwann endlich funktioniert und damit das nächste Mal alles sofort glatt geht, dokumentiere ich mal die Schritte in funktionierender Reihenfolge fürs nächste Mal. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen ja auch.

Devices: Laptop mit Win Vista, iPod Touch 8GB

  1. Aktuellste Version (7.6.2) von iTunes installieren.
  2. iPod anschließen und in den Wiederherstellungmodus versetzen. Dazu Power und Menu-Button so lange gedrückt halten, bis das Restore-Icon im Display erscheint und in iTunes ein entsprechendes Popup erscheint. Dann die Wiederherstellung aus iTunes heraus starten. Am Ende hat man ein frisches System 1.1.4 mit den Werkseinstellungen auf dem iPod.
  3. Nun das eigentliche jailbreaken: ZiPhone herunterladen, entpacken, ZiPhoneGUI.exe ausführen. In der Maske links „Jailbreak“-Button klicken, der andere Kram ist fürs iPhone. Warten, bis das alles durch ist. Ich bin bei der Recherche über einige Probleme mit den iPods mit 16 und 32GB gestolpert, daher von mir keine Garantie, dass das mit diesen Geräten funktioniert.

Eigentlich jetzt schon fertig. Aber man will ja noch ein paar wichtige Anwendungen haben und da fangen die Probleme dann an, wenn man einige Dinge nicht beachtet, die nicht offensichtlich sind…

  1. Da der Speicherbereich für die Applikationen beschränkt ist, sollte man diesen erst einmal verschieben. Hierfür muss der iPod per WLAN im lokalen Netz hängen (mit einem lokalen Terminal funktionieren die folgenden Schritte nicht richtig). Danach:
    • Per SSH mit dem iPod verbinden (putty herunterladen, starten, IP des iPods eingeben, Benutzername „root“, Passwort „alpine“; die IP findet man in den Netzwerkeinstellungen im iPod bei dem jeweilig verbundenen WLAN-Netz). Dabei etwas Geduld, beim ersten Verbinden dauert die Generierung der Keys ein bisschen.
    • Im Terminalfenster dann folgende Befehle ausführen (siehe auch hier):
      cd /
      cp -pr Applications /var/root
      mv Applications Applications.old
      ln -s private/var/root/Applications /Applications
      reboot
    • Der iPod startet nun neu. Danach die Verbindung nochmal neu aufbauen und folgende Befehle ausführen:
      cd /
      rm -rf Applications.old
    • Fertig!

So, dann mal ran an die Installation der Anwendungen:

  1. Zunächst im Installer unter „Uninstall“ überprüfen, ob folgende Anwendungen auch schon installiert sind: „BSD Subsystem“, „OpenSSH“, „Community Sources“. Wenn nicht, unter „Install“ suchen und installieren.
  2. iPhone Applications, die man natürlich auch schon im Apple Store gekauft hat ;) Installer starten und bei Meldung ggfs. aktualisieren, „Sources“ auswählen, „Edit“, „Add“. URL eingeben: repo.ispazio.net Danach „Install“ auswählen, zu „Tweaks (1.1.4)“ scrollen, auswählen, „1.1.3/4 iPod Full Features“ auswählen, „Install“. Danach stehen alle iPhone-Anwendungen (Wheather, Stocks, Mail, Maps, Notes) zur Verfügung.
  3. Um den iPod maximal konfigurieren zu können, dann noch folgende Anwendungen in genau dieser Reihenfolge installieren:
    – „SummerBoard“ (für Themes)
    – „SUID Lib Fix“ (notwendig für Customize)
    – „Customize“ (damit kann man dann fast alles machen, Themes, Icons, Strings editieren etc., regelmäßig Backup der aktuellen Konfiguration machen!)
  4. Terminal für Konsolezugriff ist auch hilfreich: „Term-vt100“, dazu der Fix „BSD Subsystem 2.0 Termfix“
  5. Weitere sehr hilfreiche Anwendungen, die ich verwende:
    – MobileFinder (der bekannte Mac-Dateibrowser für den iPod)
    – VNsea (für remote-Steuerung von PC etc.)
    – SysInfo (Systeminformationen)
    – PDFViewer
    – Twinkle (Twitter-Client, klasse!)
    – Kb2 (damit kann man die nervige Auto-Correction im Eingabemodus ausschalten)
    – DropCopy (einfacher Dateiaustausch zwischen iPods übers WLAN)

Das einzige, was ich bisher nicht hinbekommen habe: Wie ändere ich das root-Passwort? „passwd“ in der Konsole sollte man tunlichst vermeiden, da man dann in einem „Home Screen Edit Loop“ landet. Die Anleitung zur Passwortänderung in vorigem Link funktioniert aber auch nicht, danach funktionierten einige Anwendungen nicht mehr und ich kam nicht mehr per SSH auf den iPod. Vielleicht hat jemand hierzu noch einen Link/eine Idee? Ist schon ziemlich blöde, wenn man in einem fremden WLAN unterwegs ist und andere theoretisch auf den iPod SSH-connecten können, oder?

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Quizmaster jovelstefan im Radio

20.04.2007, 10:12 von jovelstefan | 2 Kommentare

Bevor ich mich in das wegen des Umzugs nach Hamburg bloglose Wochenende verabschiede, noch einmal kurz der Hinweis auf den heute erschienenen „Was mit Medien“-Podcast, in dem ich auch mal was sagen durfte. Ich hör mich komisch an. Den Podcast gibt es bei der „Welt“ (auch als iTunes-Abo), bei wasmitmedien.de, oder zum direkten Download.

Tags: , , , ,

Wo ist was mit Medien?

23.02.2007, 16:31 von jovelstefan | 3 Kommentare

Einer der Dauerbrenner unter meinen wöchentlichen Podcasts ist „Was mit Medien“. Daniel Fiene und Herr Pähler, Studenten der Uni Münster, machen ein wunderbares Medienmagazin, das auch donnerstags auf Münsters Campus-Radio „Radio Q“ ausgestrahlt wird. Heute habe ich mich gewundert, dass schon länger keine neue Folge bei iTunes auftauchte und daher mal auf der Webseite von Was mit Medien nachgeschaut. Und siehe da: Der Podcast läuft jetzt unter dem Dach des neuen welt.de-Auftritts und hat auch einen neuen RSS-Feed-URI (und iTunes-Feed). Daniel schreibt auch auf welt.de einen Medien-Blog. Die beiden verpassten Folgen habe ich gerade nachgeholt und die Qualität hat Gott sei Dank nicht gelitten. Weiter so.

Tags: , , , , , , , ,